Yury Revich Oktett

Freitag 13. 04. 2018
19.00 Uhr

Einlass ab 18.30
Eintritt Vorverkauf: € 45.-
Abendkassa € 50.-
(Gala Konzert zur Gunsten Stella Nova)

Acht Jahreszeiten | Vivaldi - Piazzolla

Revich spielt seit seinem sechsten Lebensjahr Geige. Im Alter von sieben Jahren trat er in die „Zentrale Musikschule“ des Moskauer Konservatoriums ein. Von 2005 bis 2009 war er Schüler von Wiktor Alexandrowitsch Pikaisen. Von 2009 bis 2016 studierte Revich an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien. Revich besitzt die österreichische Staatsbürgerschaft und lebt in Wien. Im Mai 2009 debütierte Revich in der Carnegie Hall und 2013 in der Mailänder Scala.
Zudem trat er in seiner Karriere bei internationalen Musikfestivals auf, wie beispielsweise beim Verbier Festival. Revich spielt regelmäßig in der Laeiszhalle in Hamburg, im Konzerthaus Berlin, im Gasteig in München, im Wiener Musikverein, im Wiener Konzerthaus, in der Metropolitan Hall in Tokio, in der Tchaikovsky Concert Hall in Moskau, in der Cadogan Hall in London sowie in der Preston Bradley Hall in Chicago. Von 2012 bis 2016 spielte Revich eine Balestrieri aus dem Jahr 1783, seit 2016 spielt er eine Stradivari aus dem Jahr 1709.  
Preise und Auszeichnungen
2007: Dritter Preis und Sonderpreis „für die beste Interpretation des vorgeschriebenen Werkes von Bach“ beim 12. Internationaler Wettbewerb für Violine im Kloster Schöntal
2014: Junger Künstler des Jahres von Beethoven Center Vienna (Young Musicians Award).
2015: Junger Künstler des Jahres (Young Artist of the Year) bei den International Classical Music Awards[6]
2016: Nachwuchskünstler des Jahres beim ECHO Klassik

Unsere Partner: